Vom 26. bis 27. November 2013 fanden in Brüssel, ausgerichtet von der Europäischen Kommission, die European Development Days statt, in deren Rahmen ein Videowettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 24 Jahren veranstaltet wurde. Aus 57 Ländern wurden dafür Beiträge eingereicht. Zu einer der vier GewinnerInnen gehört auch ein Schülerin aus Ufa.

Seit 2006 organisiert die Europäische Kommission die European Development Days (EDD), ein Forum, auf der Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammenkommen, um über Herausforderungen und Chancen in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und Netzwerke auszubauen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung standen mögliche Strategien für die Zeit nach 2015 – der Deadline für das Erreichen der UN-Milleniumsziele – und die Bestimmung einer gemeinsamen Position innerhalb der EU im Umgang mit der weltweiten Armut und für die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung. „A Decent Life for All by 2030 – Building a Consensus for a New Development Agenda“ lautet so auch der Titel des EDD 2013.

Evelina Zaritschko in Brüssel

Im Vorfeld dazu fand vom 8. August bis 1. November ein Wettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 24 Jahren statt: “Junge Stimmen gegen Armut”. In kurzen Videobeiträgen waren die Teilnehmer dazu aufgerufen, ihre Visionen einer Welt im Jahr 2030 und ihre Ideen und Vorschläge für den Kampf gegen die Armut zu präsentieren. Die Videos waren auf der Facebook-Seite des EDD zu sehen und 4 Gewinner über die Anzahl der Gefällt-mir Angaben ermittelt: neben Beiträgen aus Litauen, Brasilien und Kroatien gehört auch der von Evelina Zaritschko, Schülerin der 8. Klasse des 39. Gymnasiums in Ufa eingereichte Beitrag zu den Siegern des Wettbewerbs. Die Gewinner wurden nach Brüssel eingeladen um an der Konferenz teilzunehmen und ihre Arbeiten zu präsentieren. Die Beiträge können auch weiterhin auf der Homepage des EDD angeschaut werden.

Matthias Kaufmann, Dezember 2013