Schon seit dem Jahr 2000 organisierten wir unter dem Titel  Russendisko eine Tanzveranstaltung in Halle.

Ab 2007 hat dieses Format eine Neuauflage erlebt. Nun finden unter dem Titel DURKA – deutscher und russischer Kulturabend regelmäßig Veranstaltungen zur Vermittlung der russischen Kultur in unserem Stadtleben statt. Der erste Teil der DURKA besteht aus einem Kulturbeitrag zu Russland. Dieser Kulturbeitrag ist sehr unterschiedlich und immer an ein ausgewähltes Motto angepasst. Ziel ist es verschiedene Facetten Russlands zu zeigen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit das Tanzbein zu russischer Musik zu schwingen. Dazu gibt es traditionell Vodka und Sakuski, den Happen nach dem Schluck...und wer hungrig wird kann sich mit russischen Piroggen stärken.